Petrus meinte es gut mit den zahlreichen Helfern, die sich zur diesjährigen Markungsputzete eingefunden hatten. Bei schönstem Sonnenschein, bewaffnet mit Müllsäcken und Abfallgreifzangen, begaben sich die Trupps – darunter auch Teilnehmer aus dem Partnerschaftsausschuss und Freundeskreis – auf den “3 – 4 stündigen Spaziergang durch die Markung” wie BM Bordon launig bemerkte.
Rasch füllten sich Müllsäcke und Ladeflächen der Bauhoffahrzeuge auf dem Weg zum Abschlusstreffen beim Sportplatz. Mit dem guten Gefühl in der Gemeinschaft etwas für die Gemeinschaft getan zu haben schmeckte die Wurst am Ende noch mal so gut!

Herzlichen Dank an Alle die dabei waren.

zur Fotogalerie